Power-Führungskräftetraining: In Führung gehen

Power-Führungskräftetraining: In Führung gehen.

Trainingsprinzip:
„In Führung gehen“ verstehen wir im doppelten Sinne: das Training ist für Führungskräfte gemacht, die ganz neu in Führung gehen (neu in der Führung oder in einem neuen Team) sowie für erfahrene Führungskräfte, die neue Impulse in der eigenen Führung setzen und so ihre Rolle wirklich zu 100% ausfüllen möchten. Gerade dieser Mix garantiert, dass die Teilnehmer*innen Führung gemeinsam aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten und das eigene Führungsverhalten synchronisieren können.  Gleichzeitig bedeutet „in Führung gehen“ sich der eigenen Rolle noch bewusster zu werden und für das Team voranzugehen.

Dazu setzen wir folgende Prinzipien ein:

Feedback:
Zweistufiges Feedback durch Trainer und teilnehmende Führungskräfte liefert klare Ansatzpunkte zur persönlichen Weiter-entwicklung.

Succeedback:
Austausch und Nutzung von Erfolgsrezepten der Führungskräfte (aus unterschiedlichen Branchen und Hierarchielevels) sorgen dafür, dass die Teilnehmer*innen sich gegenseitig beflügeln und somit doppelt profitieren.

Leadback:
Selbstreflexion und Effekte für das eigene Selbstmanagement geben den Führungskräften die Möglichkeit, nicht nur für das Team neue Impulse zu setzen, sondern auch sich selbst ein Stückchen neu zu erfinden.

Meetback:
Buddymeetings zwischen den Trainingsmodulen und nach dem Training bieten die Chance, sich permanent auszutauschen und sich gegenseitig zu beraten. Dies kann ganz besondere Push-Effekte auslösen und Führungskräfte noch stärker mobilisieren.


Trainingszielsetzung:
Die Teilnehmer*innen können, was sie wissen: sie wissen nicht nur, WAS in der Führung in welchen Situationen zu tun ist, sondern auch WIE, d.h. sie können ihr Führungswissen in praktisches Führungs-verhalten umsetzen. Alle DEVCON-CT Führungstrainings haben zum Ziel, die konrete Performance der Führungskräfte zu optimieren.
 
Trainingsmethoden:
Diskussionen, Erfahrungsaustausch und Führungs-Szenarien sensibilisieren die Führungskräfte für ihre besondere Rolle und lassen sie den Einfluss der eigenen Einstellung zur Führung erkennen.
Zahlreiche Gesprächsübungen und Simulationen dienen als „General-Probe“ für konkret anstehende oder alltagsübliche Führungssituationen.

Zielgruppe:
Für alle, die sich die Mitarbeiterführung als eine wesentliche Aufgabe auf die Fahne geschrieben haben.

Trainingsdauer:
3x2 Tage
Modul 1:  Mo/Di, 13./14.09.2021
Modul 2:  Di/Mi,  02./03.11.2021
Modul 3:  Mo/Di, 06./07.12.2021

 Veranstaltungsort:
Hamburg


Preis pro Teilnehmer:
EUR 2.400,00 zuzüglich 19% MwSt.
inkl. Businesslunch, Pausengetränke und Fotodokumentation.

Trainingsinhalte:

  •  Der „optimale“ Führungsstil: situativ, hybrid, agil?
  • Vertrauen 4.0: die 3 Stufen der Vertrauensbildung.
  • „Do it yourself“ - eigenständige Produktivität schaffen.
  • Rhetorik und Dialektik für Führende: reden mit und zu Menschen jenseits von Chat, Tweet und Co.
  • Zielsetzung und Zielvereinbarung: Transparenz, Orientierung und Motivation pur.
  • Kontrolle als Meilenstein statt Mühlenstein: Ziele und Vereinbarungen nachhalten.
  • Lob und Tadel: Leistungen würdigen und nachsteuern. 
  • Das Mitarbeitergespräch als Führungstool Nr. 1

    Die Trainingsinhalte werden anhand typischer Gesprächssituationen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer*innen vermittelt. Am Ende des Trainings kennen alle Teilnehmer*innen alle Elemente.


Buchung: einfach auf die Merkliste setzten und absenden.